Damenabteilung


Munster 2016

Ziel unserer 13. Wochenend-Ausfahrt am 8. Und 9. Oktober 2016 war Münster in Westfalen. Anreise mit dem Bus. 27 Damen waren dabei. Wieder hatte die OKO alles bestens vorbereitet. Im „Martinihof“ bezogen wir unsere Zimmer und starteten gleich zu einer Entdeckungstour. Abends ging es in die urige Gaststätte „Zum Kiepenkerl“.   Im „Bullenkopp“ gab es noch einen Absacker. Am Sonntag stand eine  Rundfahrt auf dem Programm. In einem Sightseeing-Bus  konnten wir alle Schönheiten dieser alten Universitätsstadt genießen, mit einer Pause am Aasee. Es war sehr kalt, aber wenn Engel reisen, scheint eben die Sonne. Alle waren sich einig: Wieder ein Erlebnis!


Fahrrad-Tour 2016

Damenabteilung, SK Salzhausen, Hein, Fiete, Damenausfahrt, Maj Britt Westermann

Die Fahrrad-Tour 2016 führte uns diesmal vom Treffpunkt Rathaus Salzhausen nach Oldendorf/Luhe. Gemeinsam hatten wir alles für eine Boßeltour vorbereitet und so ging es zu Fuß weiter.

Unser Bollerwagen war vollgepackt mit Speisen und Getränken. Mittagessen gab es dann in der Oldendorfer Totenstatt und hoffentlich hat unser Geschnatter und Gelächter in fröhlicher Runde niemanden in seiner Ruhe gestört.

Zum Kaffeetrinken trafen sich alle bei Frank und Maj-Britt im Garten, wo wir einen wunderschönen, sonnigen Tag gesellig ausklingen ließen.

 


Ausfahrt 2015 - Schleswig und Kappeln

Damenabteilung, SK Salzhausen, Hein, Fiete, Damenausfahrt, Maj Britt Westermann
"Hein und Fiete"

Die 12. Wochenendausfahrt der SK-Damen führte in diesem Jahr nach Schleswig und Kappeln an der Schlei.

 

Alles war von der OKO bestens organisiert. Es gab Sonne satt, eine Schifffahrt auf der Schlei, reichlich Prosecco und zur Abwechslung einen deftigen „MÖWENSCHISS“ von Hein und Fiete serviert.

 

Auch ein „ARZTBESUCH“ stand auf dem Plan im Cafe „LINDAUHOF“. Diese Fahrt bleibt uns in guter Erinnerung.

Damenabteilung, Damenausfahrt, SK Salzhausen, Schützendamen
Pause vor Schloss Gottorf

Jubiläum 2014


1971 wurde auf Bestreben einiger Schützenbrüder die Damenabteilung gegründet.

Allen Unkenrufen zum Trotz hat sich diese Entscheidung im traditionellen sowie im sportlichen Bereich als sehr erfolgreich erwiesen.

Die Damenabteilung  agiert bis heute eigenständig in der Kompanie.

Sie wählt eine Damenleiterin und ihre Stellvertreterin und ermittelt jährlich eine Damenbeste, ihr zur Seite steht eine Adjutantin.